Bartwuchs anregen

Bartrasur kann jeder – 6 hilfreiche Tipps

Grundlegend bevorzugen Männer für ihre Bartrasur unterschiedliche Methoden. Während die einen auf das alt bewährte Rasiermesser schwören, greifen andere wiederum lieber zu den neumodischeren Rasierapparaten. Darüber hinaus hat jeder Mensch individuelle Haut- und Haar-Strukturen, womit sich die Vorlieben nach Bartrasur- und Pflegeprodukten weiter differenzieren. Aus diesem Grund soll dieser Guide zur perfekten Rasur nicht DIE EINE Methode beschreiben, sondern einige Tipps und Tricks aufzeigen, die Du dann mit Deiner bevorzugten Rasurmethode vereinbaren kannst.

Teste unterschiedlichste Produkte für Deine Bartrasur

Wenn Du wirklich das Bestreben hast, die für Dich beste Form der Bartrasur zu erreichen, dann kommst Du nicht drum herum, einige Produkte zu testen – Verschiedene Rasierer, Seifen, Cremes und Bürsten, aber auch Aftershaves sollten dabei nicht vernachlässigt werden. Natürlich musst Du nicht auf der Stelle losziehen und sämtliche Rasur-Produkte erwerben, die Dir über den Weg laufen. Allerdings ist es durchaus ratsam, im Laufe der Zeit den einen oder anderen Rasierapparat getestet zu haben, auch ohne den Verschleiß des alten Rasierers als Grund für den Neukauf zu nehmen.

Auch raten wir Dir davon ab, immer die teuersten Produkte zu erwerben in der Erwartung, dass dieser Preis dabei für eine enorme Qualität der erworbenen Produkte steht. Variiere lieber zwischen preislich günstigen und teureren Rasierwerkzeugen, um die für Deine Bartrasuren bestmögliche Lösung zu finden. Hilfreich ist dabei unserer Meinung nach ebenfalls der Erwerb von Produkten allgemein bekannter Marken wie Wilkinson oder Gillette, die durch ihre Positionierung im Massenmarkt in Verbindung mit tiefgreifenden Marktforschungen nutzenstiftende Rasierer und Zubehörprodukte zu angemessenen Einsteiger-Preisen anbieten.

Bart richtig rasieren

Rasierhobel als Alternative zu klassischer Bartrasur

Insbesondere wenn Du noch relativ neu auf dem Gebiet der Nassrasur bist, empfehlen wir Dir das Testen eines Rasierhobels. Dieser ist eine echte Alternative zur klassischen Nassrasur oder dem Rasiermesser, welches einiges an Erfahrung und Know-How bedarf, und dem elektrischen, super schnellen und einfachen Barttrimmer ist.

Rasierhobel sind dabei sehr komfortabel und einfach, erhalten jedoch gleichzeitig den Charme einer klassischen Bartrasur. Rasierhobel sind zumeist verchromt und zeichnen sich durch eine allgegenwärtige Ästhetik aus, die als Verkaufsargument gerne den elektrischen Barttrimmer übertrumpft. Solltest Du nun Interesse an einem Rasierhobel haben, empfehlen wir Dir einmal das Produkt von Edwin Jagger, einer seit den 90er Jahren etablierten Rasierer-Manufaktur, sowie die deutsche Alternative, der MÜHLE verchromte Rasierhobel. Dabei erhälst Du einen Hobel aus Metall, verchromt und mit geschlossenem Kamm, der Dir durch seine qualitative Verarbeitung bei guter Pflege für viele Jahre erhalten bleibt.

Ein guter Rasierpinsel ist Gold wert für die Bartrasur

Ein guter Rasierpinsel ist ausschlaggebend für die Konsistenz und Verteilung des Rasierschaums vor der Rasur und somit grundlegend für den Erfolg der späteren Bartrasur. Jedoch kann die Wahl des richtigen Rasierpinsels durchaus tückisch sein, denn wenn Du noch nie einen Rasierpinsel ausprobiert hast, ist es überaus schwierig zu sagen, welche Pinselart Dir am meisten zusagt.

Um eine Einschätzung davon zu bekommen, haben wir einen simplen Test für Dich: Frage Dich selbst, welche Art von Handtüchern Dir am meisten zusagen. Magst du eher große und flauschige Handtücher, die sanft über die Haut gleiten? Oder gefällt Dir eher ein groberes Handtuch, bei welchem Du die einzelnen Fasern auf Deiner Haut arbeiten spürst? Demnach kannst Du ebenfalls die Art Deines Rasierpinsels auswählen und ob Du eher einen groben Pinsel mit festeren Haaren, oder aber einen sanften Pinsel, der den Rasierschaum nahezu unbemerkt und deine Haut einmassiert, benötigst.

Als Empfehlung kann auch hier auf die Marke Edwin Jagger zurückgegriffen werden, die mit dem Super Badger aus Dachshaar für die Männer eingesetzt werden kann, die ein weiches Auftragen und Verteilen des Rasierschaumes schätzen. Der Hans Jürgen Müller Borsten-Pinsel auf der anderen Seite ist für die Liebhaber des spürbaren Auftragens des Rasierschaums genau richtig, da dieser durch seine Borsten-Haare einen leichten Massageeffekt erzeugt, der das Verteilen des Schaums auf der Haut deutlich spürbar macht.

Rasierseife oder -creme zum Auftragen vor der Rasur

Rasierseifen oder -cremes bestehen im wesentlichen aus Fetten und anderen Chemikalien, weshalb die für Dich passende Rasierseife größtenteils auf dem Typ Deiner Haut basiert. Die Auswahl der Seife solltest Du daher auf Basis des Glyceringehaltes in den einzelnen Produkten treffen, wobei trockene Hauttypen eher auf Rasierseifen mit Glycerin zurückgreifen sollten und ölige Hauttypen eher auf Seifen mit natürlichen Inhaltsstoffen und ohne, bzw. wenig Glycerin setzen sollten.

Zweites Entscheidungskriterium ist der Duft der Rasierseife, bzw. Rasiercreme. Hierbei spielt insbesondere Dein eigenes Empfinden eine große Rolle und ob ein wahrnehmbarer Geruch eher zu Deinem Wohlbefinden oder zu Deiner Abneigung hinsichtlich der Bartrasur beitragen.

Unser Favorit ist dabei die Rasierseife von Proraso mit Eukalyptus, die sowohl durch ihre Langlebigkeit, als auch durch ihren beruhigenden Duft überzeugen. Gleichzeitig ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.

Kreiere ein tägliches Bartrasur-Erlebnis für Dich selbst!

Mit den richtigen „Werkzeugen“ und der richtigen Routine in der Ausführung kannst Du Deine tägliche Bartrasur zu einem echten Erlebnis machen, also nutze diese Chance, um Dich selbst zu verwöhnen. Entspanne Dich vor jeder Rasur, hetze Dich nicht und führe jede Bewegung ordentlich und bewusst durch. Eine zu hastige Bartrasur kann nämlich zu Schnittverletzungen beim Rasieren führen, was wir jedoch in jedem Fall vermeiden wollen. Rasieren sollte ein angenehmes und wohltuendes Erlebnis sein, keine anstrengende Pflicht!

Beispielsweise kannst Du Deine Bartrasur zu einem Ritual machen, wenn niemand außer Dir zu Hause ist. Mache Dir einen heißen Kaffee, stelle Deine Lieblingsmusik an und entspanne Dich dann bei einer sauberen und verwöhnenden Bartrasur.

Wenn alle Stricke reißen

Wenn alle Bemühungen, Produkte und „Werkzeuge“ nicht den gewünschten Erfolg bei der Rasur bringen, suche Dir einen Barbier, der diesen Job für Dich zu einem günstigen Preis erledigt. Wie Du den richtigen Barbier für Dich findest haben wir deshalb für dich näher erläutert, damit Du Dir von einem Fachmann eine wertvolle Meinung und Unterstützung zur Pflege Deines geliebten Bartes holen kannst. Viel Spaß!